top of page

ÄNGSTE SIND NICHT RATIONAL

..und plötzlich wie aus dem Nichts kommt eine Panikattacke: Das Herz rast, alles wird eng, Du bekommst kaum Luft.

 

Die Menschen um Dich herum können nicht nachvollziehen, was in Dir gerade vorgeht. Für sie ist die Situation, die Deine Ängste hervorruft, normal und völlig ungefährlich.

 

Du weisst das mit Deinem Kopf vermutlich auch, aber das kommt in Deinem Inneren schlicht nicht an.

Genau hier setzen wir bei unserer Zusammenarbeit an.

 

Damit es auf Deiner Gefühlsebene ankommt, ist es wichtig, mit Deinem Unterbewusstsein zu arbeiten, wo alle unsere Gefühle und alle unsere Erlebnisse abgespeichert sind.

 

Manche Erlebnisse aus unserer Kindheit haben wir damals als belastend erlebt und über die Jahre kamen weitere belastende Ereignisse hinzu. Irgendwann treten diese als Ängste oder Panikattacken in unserem Bewusstsein auf. Wir machen uns dann mit unserem rationalen Denken auf die Suche nach dem Ursprung, damit wir eine Lösung dazu finden.

 

Die Wahrheit ist aber, dass Du mit Deinem rationalen Denken meist am falschen Ort suchst und somit keine Lösung finden wirst. Deshalb sind reine Gesprächstherapien oft nicht besonders effizient.

 

Der Ursprung liegt im Unterbewusstsein und meist sind es gar nicht so einschneidende Erlebnisse wie wir vielleicht vermuten. Oft sind es aus heutiger Sicht sogar ziemlich banale Ereignisse, die aber für Dich als Kind schwierig waren.

 

Mit der Hypnose finden wir den Ursprung und neutralisieren die belastende Situation, sodass sie Dich im Alltag nicht länger einschränkt und Du Dich wieder freier fühlst.

Bin ich die Richtige für Dich?

Du fragst Dich vielleicht, weshalb Du ausgerechnet mit mir an Deinem Thema arbeiten solltest.

Ich bin überzeugt, dass es keine Zufälle gibt. Wenn Du also hier gelandet bist, wird es seinen Grund haben. 

Was für mich wichtig ist, damit Du Deinen Erfolg feiern kannst, ist, dass die Sympathie und das Vertrauen vorhanden sind. Deshalb biete ich auch ein  unverbindliches Kennenlerngespräch an.

Zudem habe ich den Weg, den Du noch vor Dir hast, bereits hinter mir. Ich hatte auch an Panikattacken gelitten. Sowohl mein Sozialleben als auch meine Beziehung litten darunter. Ich weiss also, wie es sich anfühlt und auch, dass es nicht so bleiben muss.

bottom of page